.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Donnerstag, 27. September 2012

Der Vollmond am 30. September 2012

Nun, die Zeiten werden merklich instabiler. Die alten Fassaden haben Risse und beginnen zu bröckeln, und auch die alten Methoden greifen kaum noch. Vor diesem Problem stehen Politik wie Banken gleichermaßen, und sie schieben sich nach bewährter Manier die Schuld gegenseitig zu, und geraten mehr und mehr in Streit.

Der Zerfall des Systems wird offensichtlich, ist unabwendbar geworden, weil die falschen Maßnahmen ergriffen wurden. Das ist so, als wenn bei einem Patienten die Schlagader ge- troffen wurde, und man behilft sich damit, immer mehr Pflaster oben drauf zu kleben, anstatt erstmal die Ader abzubinden. Die Pflaster werden binnen kurzem nicht mehr halten, wo- bei die Zeitintervalle der 'Ret- tungen' immer kürzer werden. Nicht mehr lange, und es wird verkündet nach dem Motto: „Operation gelungen, Patient tot“. Europa blutet finanziell aus, was noch nicht überall angekommen ist. Der Aderlaß dient je- doch nicht wie in früheren Zeiten der Gesundung, sondern er wird vollständig sein – und während der Körper Europas wie in Schockstarre verharrt, zappeln die 'Füße' im Süden bedenklich.

Als gestern 500.000 Spanier auf den Straßen um Gehör demonstrieren, unterschlägt der Mainstream bei uns die Meldungen darüber. Tausende Leser haben sich die ganze Nacht über bei der Tagesschau-online beschwert, und wurden als 'shitstorm' abgetan:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/09/26/tagesschau-verschlaeft-spanien-krawalle-und-beschimpft-kritiker/


Sonntag, 23. September 2012

Schweiz – Update

Auf vielfachen Wunsch versuche ich mich an einem Update, obwohl ich im Grunde nicht wirklich weiß, was gerade so bei euch passiert. ;-) Trotzdem hoffe ich, einige interessante Details zutage zu fördern. Meinen ersten Artikel über die Schweiz findet ihr hier:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2010/08/staaten-im-wandel-schweiz.html

Damals hatte ich die Kleinpla- neten noch nicht so berück- sichtigt, und werde nun einige Ergänzungen bringen. Doch hatte ich vor 2 Jahren bereits die Ahnung, daß auch der Skorpion-AC ein Risiko beinhal- tet, nämlich dann, wenn das Pluto Schattenthema nicht er- löst ist, es also um gravierende Machtthemen geht. Aber ich wußte noch nicht genug Hinter- gründe, und so erklärte ich mir den Skorpion-AC mit der Eidge- nossenschaft. Was mir jetzt ins Auge springt ist, daß von vornherein der Verrat des Volkes mit angelegt war (Ixion Qu. Mond), ebenso wie der Verrat an den Gesetzen und den Rechten des Volkes (Ixion Opp. Varuna, Varuna Qu. Mond). Das mag für viele Schweizer eine Er- nüchterung sein, wird doch die Freiheit der direkten Demokratie so hochgehalten. Für uns ist das jedoch ebenso ernüchternd, weil der Rest der Welt an dieses gute Beispiel von funk- tionierender Demokratie geglaubt hat.

Wie war das möglich? Nur dadurch, daß der Plan zur Vernichtung Europas schon lange existiert, und im 19. Jahrhundert bereits vorbereitet wurde. Die Hintergründe dazu findet ihr in der Aufklärungsserie von David Wilcock (s. unter Finanz Tyrannei):
http://www.torindiegalaxien.de/erde11/11erde.html


Montag, 17. September 2012

Die Herbst Tag- und Nachtgleiche 2012

„Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen!“

In dieser Zeit scheint sich alles zuzuspitzen. Das Finanzsystem wird gerade neu aufgebläht; nicht nur durch das neue QE3 des Dollar, sondern nun auch durch Geldmengenvermehrung der EZB. Ein letzter Versuch in letzter Minute, um den Systemcrash wieder einmal hinaus- zuzögern.

Die westliche Politik steuert da- zu ein Desaster nach dem an- deren bei, indem sich immer mehr Skandale offenbaren. Die Libor-Affäre zieht weitere Krei- se, in die auch mindestens die Deutsche Bank involviert ist. Der Verfassungsschutz gerät mehr und mehr in Erklärungs- not, weil er zu viele Unterlagen verschwinden ließ. Dann wer- den nun auch die Kriege der letzten Jahre hinterfragt, und es kommt immer mehr ans Licht, daß der Terror künstlich erzeugt wurde, um Kriegsgründe zu er- finden, um Angst zu verbreiten, und um strengere Kontrollgesetze zu erlassen. Noch werden sie im Mainstream schöngeredet, aber das wird ihnen nur kurzfristig helfen.

Der alte Lack blättert ab, das ist nun für jedermann zu sehen, der aufmerksam hinschaut. Darunter kommen die häßlichen Fassaden ans Licht, die ungeschminkten Gesichter einer verkleideten Gangstertruppe, in einem unmöglichen Auftritt eines mittelmäßigen Engage- ments am hiesigen Theater, mit dem anmaßenden Anspruch, die Geschicke der Welt lenken zu wollen.

Donnerstag, 13. September 2012

Das Karlsruher Urteil vom 12.09.2012

Heute war ein denkwürdiger Tag. Er ließ das Gefühl entstehen, gerade einen Anschlag erlebt zu haben, der nicht frontal körperlich, sondern subtil auf der mentalen Ebene stattfand. So wird der 12. September in Zukunft bei uns ähnliche Assoziationen hervorrufen, wie der 11. September in den Vereinigten Staaten.

Der 2. Senat des Bundesverfassungsgerichts
Ein Anschlag auf das Volk, unverholen und dreist, in seiner Impertinenz kaum zu überbieten. Er ver- ursacht eine spürbare Lähmung, einer Ohnmacht gleich, bis erfaßt wird, was das zu bedeuten hat. Ein Anschlag auf den Geist der Freiheit, der nicht nur uns, sondern alle EU-Länder betrifft. Denn auch wenn jetzt anderen Ländern 'geholfen' wird, so dient es doch nur dem Goldman-Sachs-Machtkomplex mit seinen Banken, aber überhaupt nicht den Völkern. Bei den Menschen kommt nichts davon an. Es ist ein Anschlag auf das Selbstbe- stimmungsrecht unseres Volkes, das, seit langem untergraben, nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Ganz langsam und daher unmerklich, wurden wir mehr und mehr unserer Rechte beraubt – und nun dieser Paukenschlag der offiziellen Anerkennung des ESM; das war ein Schlag ins Gesicht, von der Institution, welche die Rechte des Volkes zu schützen hat.

Rechtlicher Mißbrauch zur Entmachtung des Volkes: anders kann man diese Entscheidung nicht nennen. Und Mißbrauch kann immer dort stattfinden, wo es verbogene Menschen gibt, die, selbst in der Opfer- oder Täterrolle gefangen, nicht authentisch sein können.

Sonntag, 9. September 2012

Über die Heilung von Beziehungen

Ein besonders wichtiges Thema sind Partnerschaften. Wir haben sicher fast alle festgestellt, daß sie große Herausforderungen bieten für diejenigen, die noch verletzte Anteile in sich ha- ben. Sie erfordern innere wie äußere Transformation, denn in der Neuen Zeit wird nur die ge- heilte Partnerschaft von Dauer sein können.

© Marc Chagall
Das ist ein umfassendes The- ma, und die Auswahl eines entsprechenden Textes nicht leicht, zumal hier nur ein kleiner Rahmen möglich ist. Der Bedarf nach Klärung und Heilung ist jedoch groß, wie ich aus vielen Gesprächen weiß. Besonders das Stolpern über Wiederholungen im Be- ziehungsmuster ist schmerz- haft und macht zu schaffen. Die Ursachen und Hintergrün- de solcher Muster habe ich in meinem Buch ausführlich be- schrieben, und die Auswirkun- gen früher Verletzungen auf Partnerschaften findet man in Kapitel 7. Für Kenner meines Bu- ches nichts Neues, doch möchte ich mit meiner Auswahl die Möglichkeit zur Auseinander- setzung mit dem Thema für alle geben. Ganz im Mittelpunkt steht dabei die Heilung von Frau und Mann, die nur über gegenseitigen Respekt und Mitgefühl möglich ist. Hier also ein Ausschnitt aus Kapitel 7: 

Liebe - das Glück der Zweisamkeit

Partnerschaft und Einsamkeit / Die Angst vor Trennung / Die Angst vor Individuation
Die Angst vor Nähe / Der rigide Charakter / Die Verantwortung für das Glück
Die eine Träne / Die erwachsene Beziehung / Die Liebe von Isis und Osiris

Samstag, 8. September 2012

Der Neumond am 16. September 2012

Wir leben in spannenden Zeiten. Fast alle fiebern dem Urteil des Verfassungsgerichts entge- gen, das über mehrere Eilanträge mit tausenden Klagen entscheiden soll, den ESM zu stop- pen. So wird überall gerätselt und gemutmaßt, wie denn die Richter entscheiden könnten.

Je nach innerer oder handfester Beteiligung fällt die Einschät- zung anders aus. Die Politiker glauben 'Ja', die Staatsrechtler sagen 'Nein', und die Banken wetten dafür und dagegen. Je- den Tag wird etwas Neues be- hauptet, was auch nur dazu dient, die Finanzmärkte zu be- ruhigen – solange das funktio- niert. Eine recht zynische Rolle spielt unser Finanzminister, der zuerst die Richter nötigte, ja nichts Falsches zu sagen, und dann noch herausposaunte, er wisse schon, daß der ESM be- willigt wird. Da reicht kein Kopfschütteln mehr; Schäuble übertritt hier eindeutig seine Gren- zen, und es ist schon beschämend, so jemand ohne Rechtsempfinden im Regierungskabi- nett zu haben. Jeder der im Herzen Demokrat ist, müßte aufschreien – aber nichts zu hören, weder von anderen Politikern, noch aus den Medien.

Die Entscheidung, ob wir mit dem ESM-Gesetz in eine EU-Diktatur rutschen, hängt nun an den Richtern des 2. Senats in Karlsruhe, die sicherlich von vielen Seiten in zwei Richtungen gedrängt, einzig ihrer Urteilsfähigkeit folgen sollen, und ihrem Vermögen, das Grundgesetz zu schützen.

Dienstag, 4. September 2012

Die Bedeutung der Rechtschreibreform

Vielleicht wundert ihr euch, warum ich dieses Thema aufgreife, doch liegt es mir schon lange am Herzen, und die Jungfrau-Zeit eignet sich gut, zur Reinheit zurückzufinden. Das Radix der Rechtschreibreform ist ein wunderbares Beispiel, wie wir auch in diesem Bereich mehr und mehr Freiheit verlieren.

Eine Sprache ist die Form des Aus- drucks, die ein Volk wählt, um sich untereinander zu verständigen. Mit der Sprache wird ein bestimmter Inhalt transportiert, der im Grunde etwas bewirken soll, man möchte verstanden werden. Die Worte die wir wählen, haben jedes für sich eine besondere Schwingung, die hoch oder niedrig sein kann, und die im Angesprochenen etwas aus- lösen – Gefühle und Reaktionen. In früher Zeit wurden Worte mit hoher Schwingung benutzt, auch in Form von Gesang, um Teleportation zu bewirken – man denke an den Bau der Pyramiden, oder die Felsmonu- mente auf den Osterinseln, die mit heutiger Technik nicht bewegt werden könnten. Es gibt also ein altes Wissen um die Spra- che, das wir erst wieder neu entdecken müssen.

Ich glaube, daß jede Sprache für sich wichtig ist, und daß alle Sprachen zusammen ein großartiges Ganzes ergeben. Und manchmal stelle ich mir vor, welche Wirkung es wohl hätte, wenn alle Völker in ihrer Sprache aus dem Herzen einen Gesang der Freiheit an- stimmen würden – dann wäre sie wohl sehr schnell Wirklichkeit.