.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Freitag, 31. Mai 2013

Der Neumond am 8. Juni 2013

Mein lieber Schwan, nun brodelt's aber im Karton. Die relative Ruhe, die wir bisher noch ge- nießen konnten, ist wohl bald vorbei, während das erschaffene Chaos immer mehr Raum einnimmt: die so lange verschobenen großen Veränderungen stehen an.

Chaotischer Knoten
Bei den vielen kritischen Baustellen, welche von Regierung und EU, ja dem gesamten alten System erzeugt wurden, ist es nicht leicht den Überblick zu behalten, geschweige denn die Fortsetzung des sagenhaften Mega-Krimis vorauszuahnen. Denn was sich da anbahnt an denkbaren Fronten – Fi- nanzkrise, Nahostkrise, EU-Krise, Bundestagswahl – übersteigt fast das Vorstellungsvermögen. Tom Kenyon bzw. die Hathoren haben schon öfter von Chaotischen Knoten gesprochen; damit waren in der kommenden Zeit auftauchende Mehrfach-Krisen gemeint. Auf so einen Knoten steuern wir jetzt wohl zu, weil es einfach zu viele ungelöste Aufgaben gibt: all das, was in eine ungute Richtung geschoben und erfolgreich verdrängt wurde.

W. Döbereiner nannte dies „Der Einbruch des Zeitlosen“, also wenn all das was verdrängt wurde, sich auf einmal in die Zeit ergießt – weil es muß im Diesseits erlöst werden. Ob es das ist oder eine grundsätzliche Erschütterung, wir werden sehen. Auf jeden Fall sind ge- waltige Verschiebungen am Werk.

Freitag, 24. Mai 2013

Überlebensstrategien für Firmen

Wir befinden uns an einem Scheitelpunkt der uns bekannten Geschichte. Ein grundsätzli- cher Wandel bereitet sich seit über 30 Jahren vor (siehe 2012 Bedeutung), einen großen Schritt in eine neue Zukunft zu tun, in der die Menschheit ihrer wahren Bestimmung ent- gegen reist.

Gefangenenchor aus 'Nabucco'
Noch herrscht das alte pat- riarchale System, das uns seit mindestens 3000 Jahren in einer Art Sklavendasein ge- fangen hält, eingewickelt in Lügen und getäuscht über un- sere wahre Herkunft. Die Herrschenden im Hintergrund, ich nenne sie mal die 'Lenker', haben es besonders in den letzten Jahrhunderten verstan- den, uns immer wieder zu knechten, die Unwahrheit zu sagen und die Völker mit Krieg zu überziehen. Was bis dahin aufgebaut war, wurde mutwillig zerstört, was Ketten von traumatischen Erlebnissen hinterließ – bis heute, immer mit dem Ziel der Weltherrschaft. Doch der Wandel sorgte bereits dafür, daß 1989/90 das kommunistische System zusammenbrach, und ab 2006 wäre eigentlich das Ende des Kapitalismus dran gewesen. Doch die Lenker wollen ihr System unter allen Umständen erhalten, auch nachdem seit Ende 2008 die Währungen Dollar und Euro vor dem Aus standen. Seitdem wird getrickst und gelogen, was das Zeug hält – und die Folge ist, daß sich keineswegs der Zustand bessert, sondern lediglich die Fallhöhe zunimmt.

Wir stehen nicht nur vor einer Währungsreform, die normalerweise das gleiche System von vorn abspulen würde, sondern unmittelbar vor einem Paradigmenwechsel. Eine ganzheit- liche Neuorientierung wird einsetzen, weil die Völker immer lauter nach Frieden rufen (werden). Sie wollen nicht mehr beherrscht werden, sondern endlich das sein, wozu wir alle gekommen sind: in friedlicher Kooperation an einer neuen und freien Welt arbeiten.

Freitag, 17. Mai 2013

Die Mondfinsternis am 25. Mai 2013

Dies ist die Dritte im Bunde: nach der Mondeklipse am 25.04. und der Sonneneklipse am 10. 05. kommt nun noch eine 'MoFi light', wie ich sie nenne, eine penumbrale also Halbschatten-Mondfinsternis. Wir erleben so keine direkte Verdeckung des Mondes, sondern darum herum im Halbschatten eben.

Das ist so, weil dieser Vollmond bereits 18° von der Mondkno- tenachse entfernt ist. Doch soll sie nicht unterschätzt werden, im Gegenteil. Zum einen wirkt das gehäufte Auftreten von Finsternissen immer stärker als normal, andererseits hatte die Sonneneklipse am Südknoten im Stier, als 'Same' des Neu- mondzyklus, ein recht eindeuti- ges Thema: komplettes Loslas- sen aller falschen und über- flüssigen Werte, und das im fixesten Bereich des Tierkreises. Dieser darauf folgende Vollmond wird entsprechend das Thema in die volle Auswirkung bringen. Wie ich auch schon in der Vorschau auf das 2. Quartal ansprach, sieht es im Juni nicht gut aus für die deutschen Finanzen. Der Elite schei- nen nun langsam die Tricks auszugehen, und das Finanzsystem gerät an seine irdischen Grenzen der Zeit.

Auch wenn es schon öfter nach einem Crash aussah, er war noch nie so nah wie jetzt. Es kann nun jederzeit losgehen - zumindest eine Zwangsabgabe - ich schätze ab Ende Mai, auf jeden Fall dürfte es zum nächsten Neumond um den 8.06. soweit sein. Nehmt es als gut gemeinte Warnung – diesmal scheint es ernst zu sein.

Dienstag, 14. Mai 2013

Die Partei 'Alternative für Deutschland'

In den letzten Monaten macht die AfD sehr von sich reden, seitdem ihre Forderung den Euro abzuschaffen laut wurde. So wurde sie zu einem Ventil für angestauten Frust über die Politik des Landes – aber auch zu einem Auffangbecken unzufriedener CDU-CSU-SPD-FDP-GRÜ- NEN-Wähler.


Die ganze Zeit habe ich das mit Abstand beobachtet, um erstmal zu sehen, was daraus wird. So gab es denn auch in letzter Zeit einige Widersprüche, die sich aus den Aussagen des Vorsitzenden Prof. Bernd Lucke ergaben, eben je nachdem welches Blatt wie über ihn be- richtet hat. Und wieder scheiden sich dabei die Geister, sehr gut an den Leserkommentaren zu sehen. Das ist eben das grundsätzliche Problem einer Parteien-Landschaft, so wie unse- re Demokratie (h-hm) sie vorgibt: sie erschafft aus sich heraus eine Spaltung der Menschen. Deshalb können Parteien kaum eine Basis friedvoller Arbeit sein, solange die Menschen nicht geheilt sind, sprich sich gegenseitig niedermachen. Aber im gegenwärtigen Kontext sind die Parteien noch nicht wegzudenken.

Die AfD kann aufgrund ihrer Jugend noch keine Geschichte vorweisen, deshalb werde ich mich darauf beschränken, einige Partei-Programmpunkte zu kommentieren. Wohlgemerkt aus meiner subjektiven und etwas ironischen Sicht, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.

Donnerstag, 9. Mai 2013

Interview mit einem UFO-Insider

Wieder ein wichtiges Video, diesmal aber in die Zukunft gerichtet, und wie! Wovon viele von uns schon längst überzeugt sind, nämlich daß wir von intelligentem Leben im Weltraum um- geben sind, wird hier ganz klar bestätigt.

Es spricht Mr. Robert Dean, Major der amerikanischen Streitkräfte, langjähriger Geheim- dienst-Analyst im NATO-Hauptquartier, damaliger Inhaber der höchsten Sicherheitsfreigabe.
(5 min. auf deutsch)

Weiter gibt es hier noch eine 1h30min Dokumentation:
http://wirsindeins.wordpress.com/2013/05/08/fastwalkers-sie-sind-da-ufo-doku-deutsche-untertitel-2/

Nachtrag 27.06.13:
Inzwischen ist das Video nicht mehr aufrufbar - was ich als Bestätigung sehe, daß es der Wahrheit entspricht, viel mehr noch, als wenn es nicht zensiert worden wäre.

Dienstag, 7. Mai 2013

Israel – Update

Die israelische Regierung hat Luftangriffe auf Syrien geflogen, angeblich um Waffentrans- porte zu verhindern, die für die Hisbollah im Libanon bestimmt waren, und ebenso angeblich aus iranischer Quelle stammen.


"Etwa 300 Menschen sind beim israelischen Luftangriff auf eine Vorstadt von Damaskus ums Leben gekommen. Hunderte Menschen wurden verletzt, heißt es auf dem Nachrichten- Inter- netportal "Damas Post" unter Berufung auf eigene Quellen. Es seien Bezirke in einer Vor- stadt von Damaskus angegriffen worden, wo zwei Brigaden der Präsidentengarde stationiert sind. Darüber hinaus gab es Angriffe auf Waffenlager und das militärische Forschungszen- trum in Jamraya. Zuvor hatte der syrische Vize-Außenminister am Sonntag den israelischen Angriff als Kriegserklärung bezeichnet."
Soweit ein russischer Pressebericht.
http://german.ruvr.ru/2013_05_05/Syrien-Etwa-300-Militars-durch-israelischen-Luftangriff-getotet/

Inzwischen distanziert sich auch die syrische Opposition von Israel: „Wir als syrische Opposi- tion haben keinerlei Kontakt zu Israel. Sollten wir in der Zukunft unsere Freunde um Hilfe bitten, wird Israel nicht auf dieser Liste unserer Freunde stehen“, sagt Salah Mubarak vom Oppositionsbündnis Nationale Koalition.

Sonntag, 5. Mai 2013

John F. Kennedy's Rede von 1961

Kennedy's Rede war so wichtig, und ist hochaktuell in diesen Zeiten, daß ich sie hier wiedergeben möchte. Uns fehlen eindeutig solche charismatischen Politiker, die das Wohl der Menschen im Auge haben und die entsprechend authentisch und mutig sind.

In hochachtungsvollem Gedenken, Osira

(engl. Originalton mit deutscher Übersetzung)

Donnerstag, 2. Mai 2013

Die Sonnenfinsternis am 10. Mai 2013

Eine Sonnen- oder Mondeklipse wirkt immer schon vier Wochen im Voraus, und sie hat eine inhaltliche Gültigkeit eines halben Jahres, bis zur nächsten Finsternis. Wir befinden uns nun direkt zwischen zwei Mondeklipsen und kurz vor der Sonnenfinsternis, also in einer sehr dunklen Phase. 

Diese birgt jedoch immer die Chance, gerade unbeachtete und verdrängte Inhalte ins Licht der Öffentlichkeit zu befördern. Deshalb passiert in solchen Zeiten auch mehr als sonst, es geschehen aber auch vermehrt Unglücke. Manchmal ist es menschliches oder technisches Versagen; aber es gibt auch Seelenverabredungen für eine bestimmte Zeit und einen Ort, um aus bestimmten Gründen dieses Leben zu verlassen, oft auch um besondere Mißstände aufzuzeigen. Natürlich ist nicht jede Eklipse so gefährlich, aber es ist schon sinnvoll zu schauen, wo sie uns in unserem Radix berührt, und die ent- sprechenden Themen zu klären und ihnen nicht länger auszuweichen. Die kommende SoFi findet im Erdzeichen Stier statt, und betrifft deshalb materielle Themen von Sicherheit, aber auch Landwirtschaft und Grenzfragen. Ebenso werden Fragen von wahren Werten aufge- worfen.

Es ist also leicht vorstellbar, daß die Finanzkrise eine neue Stufe erreicht, die unsere bis- herige Sicherheit infrage stellt. Was also bedeutet wahre Sicherheit für uns? Und was sind wir bereit, für sie zu tun?